SMM 2. Runde vom 18.9.21: Schlechter Start gutes Ende

Kirchberg     2.5    1.5 Bümpliz
M’hamed Heniche (1966) 0.5 0.5 Peter Schmid (1779)
René Tanner (1908) 0 1 Christian Esper (2033)
Reto Marti (1911) 1 0 Claudio Sieber (1959)
Hanspeter Luginbühl (1836) 1 0 Franz Hellmüller (1475)

Endlich konnten wir wieder wie gewohnt unser Heimspiel im Seniorenzentrum durchführen. Für mich waren es wohl gerade 2 Jahre her, seit ich zuletzt dort gespielt habe.

Leider machte ich bereits im 15. Zug einen gravierenden Fehler. Minus eine Figur. So stand es früh null zu eins. Kurz später hatte Hanspeter ein Remisangebot. Er spielte weiter. Dann plötzlich verlor Claudio Sieber völlig die Nerven. Er hackte mit einem Springer in eine Bauernkette. Er hatte zuerst 2 Bauern für die Figur. Dann plötzlich fehlte Ihm ein ganzer Turm. Wüste Bilder…..Es stand eins zu eins.
Franz Hellmüller fehlte dann die Wettkampferfahrung. Er musste sich in einem gleichfarbigen Läuferendspiel mit Bauern geschlagen geben. So stand es zwei zu eins. Dies teilte ich M`hamed sofort mit. Dieser hatte zwar in einem Doppelturmendspiel einen Bauern mehr. Aber leider fast keine Zeit mehr auf der Uhr. Er nahm das Remisangebot an und sicherte somit den Mannschaftssieg.

René Tanner