SMM 4. Runde vom 23.10.2021

Kirchberg – Bern 3                         1.5 : 2.5
Marco Lehmann (2356)                  1  :  0                  Ernst Wüst (1756)
M’hamed Heniche (1966)              0  :  1                  Marc Arsenie (1856)
Hanspeter Luginbühl (1836)          0  :  1                  Ziad Kanana (1693)
René Tanner (1908)                       0.5 :  0.5              Thomas Koch (1619)

Auf dem Papier eigentlich eine klare Sache. Doch auf dem Brett sah es ganz anders aus. Marco konnte als einziger seine Erwartungen an diesem Samstag erfüllen. Nach etwa zwei Stunden stand es eins zu null für uns. Auf den Brettern zwei und drei hatten es unsere Spieler mit zwei U12 Spielern zu tun. Da sah man, was regelmässige Spielpraxis und Training ausmacht. Ich denke vor allem von Marc Arsenie wird man noch viel hören. Ich schätze seine Spielstärke schon gegen 2000 ELO. M’hamed verliert eigentlich relativ selten. Doch diesmal wurde er klar geschlagen. Marc war einfach zu stark. Hanspeter verlor in einem Endspiel Springer gegen Läufer mit Bauern, einen Bauern. Sein Springer war danach Machtlos. Meine Wenigkeit spielte von Anfang an einfach zu harmlos und ideenlos. Zwar versuchte ich bis zu Letzt noch irgendwie zu gewinnen. Doch die Partie war einfach nur eines. Remis.

So verloren wir sehr enttäuschend aber eigentlich verdient 1.5 zu 2.5.

René Tanner